Donnerstag, 5. März 2015

Warschau- Stadtzentrum

In der Innenstadt sind noch historische Häuser erhalten. Diese Objekte bestehen aus Kirchen, Wohnungen und Wohngebäuden, die hauptsächlich im Barock und Klassizismus erbaut worden sind.

Ulica Miodowa ( Honigstraße)

Die Ulica Miodowa  verläuft gleich neben der viel besuchten Altstadt.


ulica Miodowa
Ulica Miodowa
Besucher kommen selten hierher obwohl es viele Attraktionen gibt.
An der Straße stehen Barockkirchen und mehrere Paläste.


Branicki Palast


Branicki Palast
Branicki Palast

Der nach dem Zweiten Weltkrieg wieder erbaute Palast ist mit Skulpturen nach Canaletto-Gemälden gekrönt.
Adresse: Miodowa 6, Warschau, Polen   Links: Wikipedia

Trasa W-Z (Ost-West-Trasse)

Auf der andere Seite der Straße, gegenüber dem Branicki Palast hat man einen schönen Blick auf einen Teil der W-Z Trasse und dem Nicke –Denkmal.

Trasa W-Z
Trasa W-Z
Die Trasse war die erste große Infrastrukturinvestition der Stadt Warschau nach dem Zweiten Weltkrieg. Links: Wikipedia

Kapuzinerkirche - Kirche der Verklärung Christi (Kościół Przemienienia Pańskiego)

König Jan III. Sobieski ließ als Dank für den polnischen Sieg über die Türken in der Schlacht bei Wien 1683 die Kapuzinerkirche (Kościół Kapucynów) oder Kirche der Verklärung errichten.
Kapuzinerkirche
Kapuzinerkirche
Heute ist die Kapuzinerkirche vor allem für ihre bewegliche Krippe, die man zur Weihnachtszeit in der Unterkirche besichtigen kann, berühmt.
Adresse: Ulica Miodowa 13, Warschau, Polen

Große Theater

Ein imposantes Gebäude ist das „Große Theater“ (Teatr Wielki), es beherbergt  die Staatsoper (Opera Narodowa). 

Große Theater
Große Theater
Ein imposantes Gebäude ist das „Große Theater“ (Teatr Wielki), es beherbergt  die Staatsoper (Opera Narodowa).  Das Staatsballett bietet mit dem Moniuszko-Saal über 1800 Zuschauerplätze. Hinzu kommen zwei kleinere Kammeropernsäle und das Nationaltheater. Es ist eines der größten Gebäude dieses Typs in Europa.
Das Theatermuseum im Großen Theater zeigt die Geschichte des Theaters in Polen.

Der vorgelagerte Theaterplatz (Plac Teatralny) ist ein beliebter Ort für Open-Air-Veranstaltungen oder politische Kundgebungen.
Adresse: Plac Teatralny 1 , Warschau, Polen Links: Wikipedia

Grabmal des Unbekannten Soldaten

An der Grenze des Theaterplatzes  liegt auch  ein großer leerer Platz: Piłsudskiego, er wird für Großveranstaltungen aller  Art genutzt.
Grab des Unbekannten Soldaten
Grab des Unbekannten Soldaten

Am Ende des Platzes befindet sich das Grab des Unbekannten Soldaten, eine Stätte zum Gedenken an im namenlosen Kampf um die Freiheit Polens gefallene Helden.
Das symbolische Grabmal, an dem eine ewige Flamme brennt liegt unter den Arkaden des ehemaligen Sächsischen Palais.



Sächsische Garten
Sächsische Garten
Die Arkaden bilden den Eingang zum Ogród Saski (Sächsische Garten) ein Teil eines königlichen Parks des Sachsenkönigs August II.
Adresse: Pl. Jozefa Pilsudskiego, Warschau, Polen Links: Wikipedia

Kulturpalast

Fertiggestellt 1955 als Geschenk der Sowjetunion für Polen.
Kulturpalast
Kulturpalast


Er ist mit fast 231 Meter und 42 Etagen das höchste Haus Polens. Noch immer sieht man ihn  als Symbol sowjetischer Macht und er ruft Reaktionen von Bewunderung bis Abrissforderung hervor. Der Kulturpalast beherberge u.a. Büros, mehrere Theater und Kinos, Museen, Casino und Ausstellungsräume.
Mit dem Lift kommt man zu der Aussichtsterrasse in die  30. Etage mit einem herrlichen Rundblick auf Warschau.
Adresse: Plac Defilad 1, Warszau, Polen    Links: Wikipedia

ul. Marszałkowska
ul. Marszałkowska